Steyr Waffenrad Bundesheer


Baujahr: 1962±1
Produzent: Steyr
Rahmennummer: 1 587 851

Beschreibung
Hergestellt im Puch-Werk der
Steyr Daimler Puch AG ( = SDP )
in Graz-Thondorf, also natürlich
nicht mehr in der Stahlstadt STEYR.

Achtung:
Abgegeben für 100Euro heute am späten
Abend, also am Freitag,16.Mai 2014,
an einen jungen und ungewöhnlich hoch
begabten Fahrradbastler im Bezirk Liezen.

Laut dem extrem bastel-kundigen neuen
Besitzer läßt das ungewöhnlich große
Gewicht des komplett nackten Rahmens
darauf schließen, daß zwar die Rahmen-
rohre wegen der vorhandenen Muffen den
üblichen Außendurchmesser haben, aber
die Rohre eine größere Wandstärke haben
dürften !?
Zusätzlich ist die hintere Felge
schwerer als die vordere:
Aussage vom Fr.,23.Mai 2014.


Dokumentiert am schönen Sonntag-
Nachmittag des 22.Septembers 2013.

Sehr schwerer Rahmen, vermutlich etwas
dickwandigere Rahmenrohre !?

Rahmennummer : 1 587 851
STYRIA Hinterradnabe "62"

War ziemlich sicher beim österr. BUNDESHEER
in Verwendung als Dienstfahrzeug in
irgendeiner Kaserne, an sehr vielen
Stellen ist nämlich das seehr typische
"Tarn-GRÜN" zu sehen, das aber leider
irgendwann ´mal völlig unprofessionell
schwarz übermalt worden ist !
Dieses Rad hat spezielle Ausfallenden,
nämlich zu dieser Zeit völlig
unübliche mit Ösen für die Befestigung
der Kotschützerstreben.
Komplettierung und Dokumentation des
Rahmens am überraschend schönen
Sonntag, 6.Oktober 2013.
Möchte nur die eigenen Kosten ersetzt
bekommen, zum Beispiel ungebrauchte
alte SEMPERIT Drahtreifen mit "Y"-Profil,
insgesamt wieder einmal immens viel Arbeit,
Verdienst absolut "Null komma Josef" :
Mir geht es meistens bloß um die genaue
D O K U M E N T A T I O N von einem
manchmal eher ungewöhnlichen Waffenrad !

Montieren muß man noch folgende
Teile aus meinem Fundus(!!!) :
Lenker
Gestängebremse
Klingel
Kette, übliche Dimension 1/2x1/8 Zoll
(noch nicht photographiert)
STYRIA Lichtanlage (komplett)
einen passenden Sattel habe ich auch in
meinem Fundus, allerdings leider mit
gerissener brauner Gummi-Decke
(der montierte ist aus den 30-er Jahren)
SEMPERIT-Werkzeugtasche
Gepäckträger (brauchtt zwei Schweißpunkte)
Pumpe
passende Kotschützerstrebe für
den hinteren Kotschützer

Montage von Lenker und Gestängebremse
mit Gepäckträger vorne am überraschend
schönen Samstag, 2.November 2013,
am Festtag ALLERSEELEN.
Jetzt muß das Vorderrad noch einmal
de-montiert werden, weil der von mir
montierte Bremsgummi zu dick ist.
Dokumentiert halbherzig unter Dach bei
strömendem Regen am Vormittag noch vor
der Hl.Messe im Stift Admont um 10Uhr
am Sonntag, 3.November 2013.

Weitergebastelt und dokumentiert am
recht schönen Do.,1.Mai 2014.
Probefahrt: Tretlager oder
Kette + Ritzel "knacksen" !

GABEL, vom neuen Besitzer ausgebaut, ausgerichtet
und von mir dokumentiert am Fr.,23.Mai.
TRETLAGER, vom neuen Besitzer ausgebaut,
und absolut profimäßig aufwendig überholt,
dokumentiert am Fr.,6.Juni 2014.

Email am Samstag,7.Juni 2014:
"Laut meiner Küchenwage beträgt das Gewicht
des Rahmens alleine ohne Lack, ohne
Tretlager- und Lenkkopflagerhülsen 3540g (+ -5g)"

https://www.youtube.com/watch?v=I0PPWXDh7rk

Photos

PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhoto

Verlinken

Wenn Sie zum Beispiel in einem Foren-Eintrag einen Link zu diesem Fahrrad einfügen möchten, kopieren Sie bitte den BBCode unterhalb und fügen Sie ihn dort an der gewünschten Stelle in Ihrem Beitrag ein:
[url=http://josef.hammerle.me/bike/detail/id/321/name/Steyr+Waffenrad+Bundesheer+1961+1962+1963]Steyr Waffenrad Bundesheer (1962±1)[/url]

Wenn Sie auf anderen Websites wie zum Beispiel Foren Bilder dieses Fahrrades einfügen möchten, klicken Sie bitte hier!