Puch Damen- Waffenrad


Baujahr: 1938
Produzent: Puch
Rahmennummer: 878 555

Beschreibung
Bitte alle Bilder anschauen,
seit heute, Samstag, 31.August 2013,
um 15Uhr, wieder fahrbereit !

ABER - selber montiert werden müssen :
Frontreflektor,
Speichenreflektoren,
ein neuer Gummi für die Gestängebremse :
Bremmsgummi
die Pumpenhalterungen und eine
komplette zeitgemäße Lichtanlage:

Erledigt am traumhaft schönen Samstag,
7.September 2013 !
Mein Stundenlohn: 50Cent ...

Achtung:
Reserviert bis Samstag, 3.August 2013,
für einen (eventuell) radbegeisterten
Herrn bei uns in HALL bei Admont,
der allerdings schlußendlich aus
verständlichen Gründen diesmal bei
seinem Besuch in Hall keine Zeit hatte,

dann reserviert bis zum wunderschönen
Sonntag, 18.August, für eine nette Dame
aus dem Waldviertel, welche sich aber
für diese zwei alten Stücke entschieden hat:
Puch Damen Tourenrad Waffenrad (1947)
SDW FKa- Damenrad (1923)

Achtung, GRATIS als TEILETRÄGER dazu :
Fichtel & Sachs Hinterrad mit TORPED (1939/40)

Aus sehr vielen mehr oder weniger
gut einzelnen passenden Teilen
in ungefähr 10Stunden
zusammengestellt am So./Mo.,
14./15.August 2011, jeweils nach
der Hl. Messe um 9Uhr in HALL
bei Admont, heute also am kath.
Feiertag "Maria Himmelfahrt",
in Tirol "Hoher Frauentag".

Die beiden Laufräder sind original !!

Das ist eigentlich ein TOURENRAD von PUCH,
also kein originales Waffenrad aus STEYR,
aber zumindest in Österreich werden fast
alle SCHWARZEN Fahrräder als WR bezeichnet !

Habe endlich einen passenden Dynamo
+ Scheinwerfer als Teileträger
erstanden am Faschings-Sonntag,
19.Februar 2012 !

Eine zeitlich passende komplette Gestängebremse
(von dem einst weltbekannte Fahrradzulieferer
Gebrüder ASSMANN in Leibnitz = BAL)
gebe ich auch dazu, ebenso einen sehr schönen
Damen LEDER-Sattel (aus DDR-Produktion) !

Passende STYRIA Gummiblock-Pedale
mit vermutlich vor oder im Krieg
nachgerüsteten Rückstrahlern
erstanden am Freitag, 23.März 2012,
dokumentiert am So., 25.III.

WAR reserviert für einen noch
ziemlich "frischen" vermeintlichen (!?)
Sammler und begeisterten
Fahrrad-Schrauber in Österreich
ab Samstag, 21.September 2012,
ist aber längst hinfällig.

Weiteres Basteln an diesem Damenrad
am überraschend schönen Samstag,
31.August 2013 :
Montage von
Lenker samt Gestängebremse und Klingel
von meinem Teileträger (von 1937),
Laternenhalter,
neues Felgenband + Schlauch,
Gepäckträger,
Pedale,
Sattel

Letztes Bild:
Altes Waschwannerl mit Ingrid´s erster
leider bereits verblühter SEEROSE.

Samstag,14.September 2013:
Tausch der Vorderradachse, weil diese
unerklärlicherweise ein wenig zu kurz war.
Auf den Bildern ist die originale zu sehen,
und eine komplette Vorderradnabe samt den
richtigen Achsmuttern aus den 50-er Jahren
von der Steyr Daimler Puch AG in Graz-Thondorf.

Der handgeschmiedete uralte Nagel ist bei
Arbeiten mit dem Handrechen aufgetaucht.

Photos

PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
Photo

Verlinken

Wenn Sie zum Beispiel in einem Foren-Eintrag einen Link zu diesem Fahrrad einfügen möchten, kopieren Sie bitte den BBCode unterhalb und fügen Sie ihn dort an der gewünschten Stelle in Ihrem Beitrag ein:
[url=http://josef.hammerle.me/bike/detail/id/187/name/Puch+Damen-+Waffenrad+1938]Puch Damen- Waffenrad (1938)[/url]

Wenn Sie auf anderen Websites wie zum Beispiel Foren Bilder dieses Fahrrades einfügen möchten, klicken Sie bitte hier!