SDW STYRIA Tourenrad Waffenrad


Baujahr: 1898/99
Produzent: SDW
Rahmennummer: 55 294

Beschreibung
Johann PUCH & Comp. FAHRRADWERKE Graz

Rahmenhöhe: 62,5cm
Oberkante Oberrohr über Boden: 90cm
Sattelrohr-Durchmesser: 29mm!

15,20kg an Gewicht ohne
Klingel, Werkzeugtasche, Gepäckträger,
Lichtanlage, Pumpe

Erste Bilder vom Freitag, 25.Juli,
wohl ziemlich echter FUND-Zustand,
aktuelle Photos von heute,
Mittwoch,13.August 2014, und zwar erst
nach der ersten richtig spannenden
Probefahrt gegen 15Uhr, also noch
ca.1Stunde vor Einsetzen des Regens.

Der Sattel dürfte etwas älter sein,
ist sehr weich, weshalb wohl ein
kleiner "Strohsack" unter einem
Sattelüberzug plaziert war !
Die Sattelstütze dürfte auch nicht
original sein, sondern eventuell zum
Sattel gehört haben, hat eine
Quer-Bohrung für den Schrauben von
den beiden Klobenteilen, zudem ist der
Schaft ist zu wenig groß im Durchmesser,
weshalb eine starke und wohl selbstgebastelte
Hülse als Platzhalter verwendet wird.

Der Lenker mit Innenkonus dürfte aus
der Zeit 1925-35 sein, die TORPEDO-Nabe
mit dem Gott-sei-Dank vermutlich noch
originalen Ritzel ist von 1925.

Das linke Pedal (ohne Kugeln!) konnte
ich wieder mühsam in Gang bringen (es
fehlt nur die Abdeckung vom äußeren Lager,
das Gewinde dafür ist weggebrochen!),
ist allerdings mit der Kurbel quasi
"vernietet"(dreht sich in beide Richtungen
in der Kurbel...), das rechte Pedal (auch
ohne Kugeln in den beiden Lagern) mit
einem LINKS-Gewinde(!) mußte ich ersetzen,
da war das Gewinde bei der Pedalachse auf
Höhe Konus einfach nicht mehr vorhanden,
und der Pedal-Käfig war mit mehreren
Drähten kunstvoll an die Achse befestigt,
eine absolut einzigartige Reparatur!

Die beiden Abdeckungen mit Dichtungen
beim Tretlager sind auch kaputt
(auf Seite der Tretscheibe mit Dichtungs-
band an das Tretlagergehäuse angeklebt)
bzw. nicht mehr funktionstüchtig
(das Feingewinde ist "ausgeleiert").
Der feststehende Konus auf Seite der
Tretscheibe ist stark eingelaufen, mit
etwas größeren neuen 5mm Kugeln dreht das
Tretlager aber wieder überraschend gut.

Bei der vermutlich noch originalen Klingel
ist leider das Befestigungsband ausgerissen,
da muß ich die Niete aufbohren, und mir dann
eine kluge einfache Lösung einfallen lassen.

Der Laternenhalter ist abgängig, werde bei
Gelegenheit einen aus meinem Fundus montieren.

In der Garage friedlich nebeneinander:
STYRIA MTB aus IT von ca.1995 als Singlespeed
STYRIA Tourenrad von 1898-99

Photos

PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto

Verlinken

Wenn Sie zum Beispiel in einem Foren-Eintrag einen Link zu diesem Fahrrad einfügen möchten, kopieren Sie bitte den BBCode unterhalb und fügen Sie ihn dort an der gewünschten Stelle in Ihrem Beitrag ein:
[url=http://josef.hammerle.me/bike/detail/id/337/name/SDW+STYRIA+Tourenrad+Waffenrad+1898+1899]SDW STYRIA Tourenrad Waffenrad (1898/99)[/url]

Wenn Sie auf anderen Websites wie zum Beispiel Foren Bilder dieses Fahrrades einfügen möchten, klicken Sie bitte hier!