Baujahr: 1898
Produzent: Steyr
Rahmennummer: 60 645

Beschreibung
Abzeichen erstanden am wunderschönen
Sonntag-Nachmittag, 18.August 2013,
also zufällig sogar am Geburtstag
vom Kaiser Franc Joseph (* 1830).
Bitte auch vergleichen mit:
Huldigungsfest 1898 in Bad Ischl

Fahrrad-"PUZZLE",
zusammengestellt am Samstag vom
heißesten Wochenende 2012, 18.August:
alle Teile von verschiedenen Fahrrädern !!!

1.Rahmen, Tretlager, rechte Kurbel
sind vermutlich original von STEYR von 1898

der an die Kurbel angeschweißte Flansch
steht leider nicht genau parallel zur Kurbel
( was sich auch NICHT beheben läßt !),
weshalb die Tretscheibe noch immer "eiert",
die volle Tretscheibe war wohl deshalb
verbogen, zumal diese ansonsten am Rahmen
geschliffen hätte, was lange Zeit auch der
Fall sein hat müssen, weil der Rahmen an
der betreffenden Stelle eingedrückt ist,
so habe ich die Tretscheibe auf einer ca.25kg
schweren kleinen Richtplatte in einer Stärke
von 30mm mit einem Vorschlaghammer + Holzstück
wieder halbwegs gut eben machen können.

2.Gabel von Puch (ca.1930)
samt oberem Steuerungslager
3.Lenker von STEYR (ca.1925)
4.Klingel (ca.1930)
5.Bremshebel STEYR (ca.1920)
6.Unterteil Gestängebremse STEYR (ca.1930)
7.Halterung Gabelkopf Gestängebremse STEYR (ca.1935)
8.Reparaturtretscheibe (aus den 20-ern)
9.linke Kurbel (aus den 30-ern)
10.Sattelstütze von PUCH (ca.1925)
11.Sattel von ca.1910 von BAL, länger als üblich
( = Gebrüder ASSMANN in Leibnitz )
12.Werkzeugtasche (ca.1920)
13.Pedale (ca.1925)
14.Vorderrad STEYR (ca.1925)
15.Hinterrad TORPEDO ("20")
16.Kette 1/2x3/16Zoll mit Schrauben (ca.1925)
17.Kettenspanner (ca.1925)

zusätzlich von mir ergänzte Teile:
Wulstreifen für Vorderrad
Gummi für Gestängebremse
1 Mutter für Vorderachse
2 verschiedene Keile für die Tretkurbeln
beide große "Bleche" von den Kettenspannern
Klemmbolzen für Sattelstütze
(beim originalen ist das Gewinde schlecht)
diverse Beilagscheiben,
Ventilschläucherln + Ventilkapperln + LUFT . . .

es fehlen:
Steuerkopfabzeichen
vernickelter Laternenhalter
Kotschützer


Bei einem Altwarentandler aufgetaucht
ist dieser Rahmen um 1995, und zwar
zwischen den beiden benachbarten
Bezirksstädten Leoben und Bruck
im obersteirischen Murtal.
Von 1898 sind nur folgende Teile :
Rahmen (ohne Gabel)
Tretlagerachse
Kurbeln
Rahmenhöhe: 59cm

Zum erstenmal erstanden am
Freitag, 29.August 2008.

Zum zweitenmal erstanden am
Sonntag, 22.Juli 2012.

Manche Teile sind schon von der
Österreichischen
Waffenfabriksgesellschaft
= OeWG
aber fast nichts ist zeitgemäß, d.h.,
die Teile sind jünger als der Rahmen !

STEYR - STEUERKOPFABZEICHEN
dokumentiert am Gedenktag
"100 Jahre Attentat von Sarajevo"
am Samstag, 28.Juni 2014.

Abzeichen aus Ungarn zugestellt bekommen
am Freitag, 26.Februar 2016:
"BUND Deutscher Radfahrer Österreich´s 1890"

Photos

PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
PhotoPhotoPhoto
Photo

Verlinken

Wenn Sie zum Beispiel in einem Foren-Eintrag einen Link zu diesem Fahrrad einfügen möchten, kopieren Sie bitte den BBCode unterhalb und fügen Sie ihn dort an der gewünschten Stelle in Ihrem Beitrag ein:
[url=http://josef.hammerle.me/bike/detail/id/237/name/Steyr+Waffenrad+Modell+B12+Rahmen+1898]Steyr Waffenrad Modell B12 Rahmen (1898)[/url]

Wenn Sie auf anderen Websites wie zum Beispiel Foren Bilder dieses Fahrrades einfügen möchten, klicken Sie bitte hier!